7 Tipps für einen stressfreien Urlaub

Gesundheit

4 minutes

Den ganzen Winter lang sehnen wir uns nach diesen kostbaren Sommerwochen. Und wenn die Urlaubstermine näher rücken, füllt sich unser Kalender mit Deadlines und all den Dingen, die erledigt werden müssen, bevor es losgeht. Und zwar in solch einem Maß, dass wir oft noch gestresster sind als sonst, wenn der Urlaub endlich beginnt. Wenn man dann noch den Druck dazurechnet, den viele Menschen spüren, dass jeder Urlaub einzigartig und etwas ganz Besonderes sein soll, ist es kein Wunder, dass wir manchmal müder an die Arbeit zurückkehren, als wir vor dem Urlaub waren.

Was ist also das Heilmittel? Wir haben 7 Tipps für einen stressfreien Urlaub zusammengestellt.

_Q2A3247Tylöhelo_summer_sauna_webSenken Sie Ihre Erwartungen
Denken Sie daran, dass alle die perfekten Urlaubsbilder, die uns jedes Mal begegnen, wenn wir in unsere Social-Media-Feeds schauen, eine bearbeitete Version der Realität sind. Sie zeigen nicht die Mückenstiche, die regnerischen Tage und die Nörgeleien. Aber diese Dinge gehören zum Leben dazu, deshalb solltest du sie einfach akzeptieren! Je weniger wir uns von unserem eigenen Bild eines perfekten Urlaubs beeinflussen lassen, desto größer sind die Chancen, ihn tatsächlich zu erleben.

Vergessen Sie den Perfektionismus
Sie müssen keine riesige Grillparty für alle geben. Und wenn Sie es doch tun, müssen Sie nicht den ganzen Tag putzen und kochen, um einen Rahmen zu schaffen, der auf Instagram vorzeigbar ist. Konzentrieren Sie sich darauf, die freie Zeit zu genießen, Essen zu bestellen, wenn Ihnen das Kochen zu stressig ist und einfach mit dem Strom zu schwimmen. Etwas Unordnung sorgt dafür, dass Ihre Freunde und Ihre Familie sich zuhause fühlen und zeigt, dass Sie auch nur ein Mensch sind.

Ziehen Sie den Stecker und nehmen Sie eine Auszeit
Ihre Wanderung ist vielleicht voller Koda-Momente, aber vielleicht sollten Sie trotzdem überlegen, das Handy zuhause zu lassen, um ganz im Augenblick präsent zu sein. Oder loggen Sie sich zumindest aus den Feeds der sozialen Medien aus und stellen alle Benachrichtigungen ab, damit Sie Ihre Begleitung und den Moment genießen können, ohne gestört zu werden.

Einfach atmen
Das mag einfach klingen, nicht selten vergessen wir es aber. Bewusstes, tiefes Atmen wirkt bei allen Arten von Stress Wunder! Es hilft uns, die Perspektive wiederzufinden, und bringt uns zurück ins Hier und Jetzt. Nehmen Sie sich am Tag ab und zu etwas Zeit, um einfach nur zu atmen. Sonst nichts. Es kann wirklich etwas bewirken.

Nicht alles planen
Lassen Sie einige Tage unverplant und schauen Sie einfach, was sie bringen. Kinder sind Experten darin, das Leben einfach auf sich zukommen zu lassen. Genießen Sie den Blumenduft, beobachten Sie Hummeln, spüren Sie die Sonnenstrahlen und hören Sie Menschen genau zu. Lassen Sie den Dingen die Zeit, die sie brauchen.

Achtsamkeit üben
Eine gute Weise, Stress zu reduzieren, ist Achtsamkeit zu üben. Achtsamkeit heißt, den Moment wahrzunehmen und zu akzeptieren, ganz gleich, wie er ist. Einfach wahrzunehmen, ohne zu beurteilen, ist eine Denkweise und Haltung, die wesentlich harmonischer macht. Anstatt über den Regen zu schimpfen, nehmen Sie ihn einfach wahr und akzeptieren Sie ihn. Eine positive Einstellung, die garantiert ansteckt, probieren Sie es aus!

Mehr saunieren!
Unseren wichtigsten Rat haben wir uns bis zum Schluss aufbewahrt. Urlaub heißt natürlich Sauna! Je mehr Sie saunieren, desto entspannter werden Sie sein. So einfach ist es wirklich.

Hier können Sie mehr über Saunieren und Stress erfahren.

Wir wünschen Ihnen einen schönen und erholsamen Urlaub!