Besser schlafen durch Saunieren am Abend

Gesundheit

2 protokoll

Immer mehr Menschen haben mit Einschlafschwierigkeiten und Schlafstörungen unterschiedlicher Art zu kämpfen. Wer unter schlechtem Schlaf leidet oder Probleme mit dem Einschlafen hat, dem kann vielleicht durch einen abendlichen Besuch in der Sauna geholfen werden.

 Tylo_12_12_16.jpg

Wir stehen ständig unter Strom, kommen kaum zum Abschalten – kein Wunder, dass es uns immer schwerer fällt, zu entspannen und gut ein- und durchzuschlafen. Koffein und Alkohol können auch ihren Teil dazu beitragen, aber wenn Sie bereits weniger Wein und Kaffee trinken und trotzdem am Abend schwer zur Ruhe kommen, kann Saunieren am Abend eine Lösung sein. Die Wärme, die Stille und die Einsamkeit in der Sauna fördern die Entspannung, und Studien zeigen, dass abendliches Saunieren einen großen Einfluss auf Schlafmuster haben kann.

Wenn die Körpertemperatur kurz vor dem Schlafengehen erhöht wird, versucht der Körper direkt, die Temperatur wieder auf ein normales Niveau zu senken. Das Abkühlen zur Normalisierung der Körpertemperatur macht müde und Sie fühlen sich so ruhig und entspannt, dass Sie in Ruhe einschlafen können. Indem darüber hinaus Muskelschmerzen und Verspannungen zum Beispiel im Nacken und in den Schultern gelindert werden, schafft ein Saunabesuch in vielerlei Hinsicht die Voraussetzungen für einen guten Schlaf. Bevor Sie also zu Schlafmitteln greifen, versuchen Sie es doch einfach mit einem allabendlichen Gang in die Sauna. Gute Nacht!