Innen- oder Außensauna – das ist hier die Frage!

Produkte

3 minutes

Eine moderne und praktische Sauna bequem im eigenen Heim? Oder lieber ein traditionelles, authentisches und naturnahes Saunaerlebnis? Nur Sie wissen, wie Ihre Traumsauna aussieht.Soll es eine Innensauna oder eine eigenständige Sauna im Freien sein? 
Manchmal ist die Wahl einfach. Wenn Sie zum Beispiel in einer Wohnung wohnen, kommt nur eine Innensauna infrage. Wenn Sie jedoch eine Sauna für Ihr Haus oder Ferienhaus planen, sollten Sie die verschiedenen Möglichkeiten abwägen, bevor Sie mit dem Bau beginnen.

Komfortabel – oder naturnah
Innen- und Außensaunen haben jeweils ihre Vor- und Nachteile. Eine Innensauna ist in vielerlei Hinsicht komfortabler. Hier können Sie ganz einfach in die Sauna gehen, ohne das Haus verlassen zu müssen, und Sie haben eine Dusche und Ihr Badezimmer gleich vor der Tür.

Eine Außensauna kann wiederum ein authentischeres Erlebnis bieten. Haben Sie das Glück, an einem See oder am Meer zu wohnen? Dann ist eine Außensauna direkt am Wasser der ultimative Luxus. GettyImages-147043179

Benötigen Sie für eine Außensauna einen Stromanschluss?
Wenn Sie Ihre Sauna im Freien errichten möchten, müssen Sie überlegen, ob Sie Wasser und Strom installieren müssen. Falls ja, fallen hierfür zusätzliche Kosten an. Wenn Sie sich für einen Holzofen entscheiden, benötigen Sie keinen Strom und kommen in den Genuss eines herrlich duftenden Feuers. 

Wasser zum Abkühlen und zum Baden
Bei einer Sauna im Innenbereich haben Sie Ihre Dusche oder Badewanne in unmittelbarer Nähe. Sie können jederzeit in die Sauna gehen, wenn Sie gerade Lust dazu haben – sei es morgens, in der Mittagspause oder vor dem Schlafengehen. Mit einem elektrischen Ofen ist Ihre Sauna im Nu warm und einsatzbereit.

Im Freien haben Sie dagegen möglicherweise nicht einmal Zugang zu fließendem Wasser. Das ist kein Problem! Das Saunaerlebnis ist dann nur einfach anders. Wenn es am Standort Ihrer Sauna kein fließendes Wasser gibt, können Sie einen Wassertank neben dem Ofen aufstellen. Dann können Sie sich nach dem Saunagang mit warmem Wasser waschen. Auf Salzwasser sollten Sie in der Sauna allerdings verzichten, da sonst der Ofen korrodieren kann. Wir empfehlen, selbst gesammeltes Regenwasser zu verwenden!

Elektrische Beleuchtung oder natürliches Licht
Eine Innensauna bietet unzählige Möglichkeiten der elektrischen Beleuchtung. Ob gedämpftes Licht, diskret verborgene Spots oder farbige LED-Leuchten – Ihrer Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Außensaunen sind hingegen oft mit Fenstern ausgestattet, die natürliches Licht hereinlassen. Außerdem bieten Fenster Aussicht nach draußen und lassen die Sauna größer erscheinen.

Falls Sie über keinen Stromanschluss verfügen, können Sie nach Sonnenuntergang auch eine Petroleumlampe mit in die Sauna nehmen. Sie dürfen sie nur nicht unbeaufsichtigt brennen lassen!Mood_lightning_LED7

Sehen Sie hier alle unsere Saunablitze