Saunabaden kann das Schlaganfallrisiko senken

Gesundheit

2 protokoll

GettyImages-836113170-1

Die Wirkungen von Wärme und Saunabädern rücken immer stärker in den Fokus der medizinischen Forschungsgemeinschaft, wobei deutlich wird, dass regelmäßiges Saunieren – vorsichtig ausgedrückt – eine Vielzahl gesundheitlicher Vorteile hat. Eine neue Studie hat nun gezeigt, dass regelmäßige und häufige Saunabesuche das Risiko eines Schlaganfalls um bis zu 62 % senken können.

Die Studie wurde von einem finnischen Forschungsteam durchgeführt, das insgesamt 1.628 gesunde Männer und Frauen untersuchte, die noch keinen Schlaganfall erlitten hatten. Die Teilnehmer wurden 15 Jahre lang beobachtet und anschließend einer Nachuntersuchung unterzogen. Innerhalb dieser Zeit waren in der Gruppe 155 Schlaganfälle aufgetreten.

Nach der Anpassung anderer Variablen stellte das Team fest, dass die Wahrscheinlichkeit eines Schlaganfalls bei den Personen, die 2- bis 3-mal pro Woche eine Sauna besuchten, um 12 % geringer war. Noch erstaunlicher war allerdings, dass sich bei Personen, die 4- bis 7-mal pro Woche in die Sauna gingen, ein um 62 % geringeres Schlaganfallrisiko ergab. Die Forscher betonen zwar, dass es sich hierbei um eine Beobachtungsstudie handelt und weitere Forschungsarbeiten erforderlich sind, um eine Kausalität nachzuweisen. Die Wirkung, die diese Studie nahelegt, ist aber dennoch bemerkenswert.

Laut dem finnischen Team gibt es plausible Gründe für die schützende Wirkung des Saunierens.

„Temperaturerhöhungen selbst um 1 oder 2 Grad Celsius können Entzündungsprozesse im Körper eindämmen und arterielle Gefäßsteifigkeit verringern. Es ist möglich, dass mit Dampfbädern und Whirlpools ähnliche Ergebnisse erzielt werden könnten“, so der Hauptautor der Studie, Dr. Jari A. Laukkanen, Professor für Medizin an der Universität Ostfinnland. 

Forschungsergebnissen zufolge schützen regelmäßige Saunabäder auch vor Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Alzheimer und einem hohen Cholesterinspiegel. 

Quelle: http://n.neurology.org/content/early/2018/05/02/WNL.0000000000005606

und https://www.nytimes.com/2018/05/02/well/live/saunas-may-reduce-stroke-risk.html