Unsere besten Saunatipps für Einsteiger

Lifestyle

2 protokoll

 

  1. Saunieren ist gesund! Menschen jeden Alters können von den gesundheitlichen Vorteilen der Wärmeeinwirkung in der Sauna profitieren. Die Sauna meiden sollten wirklich nur Neugeborene und Menschen mit ernsthaften Beschwerden wie offenen Wunden oder Herzproblemen.blogmars
  2. In der Sauna kommen Sie heftig ins Schwitzen – achten Sie also darauf, ausreichend Flüssigkeit zu sich zu nehmen! Wasser ist die gesündeste Option, wobei Sie sowohl vor, während als auch nach dem Saunagang etwas trinken sollten.

  3. Ein „Vasta“ oder „Vihta“ ist ein Bündel frischer (manchmal auch getrockneter) Birkenzweige, mit dem sanft auf die Haut geschlagen wird. Das regt die Durchblutung an und macht die Haut schön weich und geschmeidig. Außerdem duften die Birkenblätter einfach herrlich!

  4. Essen Sie nicht direkt vor einem Saunabesuch! Jedenfalls nicht zu viel. Wie vor dem Sport sollten Sie auch vor der Sauna üppige Mahlzeiten vermeiden.

  5. Nutzen Sie die unterschiedlichen Temperaturzonen innerhalb der Saunakabine. Heiße Luft ist leichter und steigt nach oben, weshalb es direkt unter der Decke der Sauna am heißesten ist. Indem Sie zwischen den unteren und oberen Bänken wechseln, können Sie die Saunawärme in der von Ihnen bevorzugten Intensität genießen.

  6. Wenn es in der Sauna Saunasteine gibt, können Sie Wasser darauf gießen, um die Luftfeuchtigkeit zu erhöhen. Diese Vorgehensweise ist typisch für die finnische Sauna und wird „Löyly“ genannt.

  7. Vergessen Sie nicht, sich zwischendurch abzukühlen! Durch eine kalte Dusche, einen Sprung ins Meer oder ein kurzes Bad im Schnee wird eine ordentliche Portion „Glückshormone“ ausgeschüttet, und danach sind Sie bereit für die nächste Saunarunde.

  8. Wussten Sie, dass Sie Ihr Saunabad mit einer wohltuenden Aromatherapie kombinieren können? Durch die Zugabe ätherischer Öle lässt sich der Saunagenuss noch steigern.

  9. Saunieren sorgt für einen schönen Teint. Durch die Hitze öffnen sich die Poren, und der Schweiß spült Giftstoffe heraus. Diese Wirkung können Sie noch verstärken, indem Sie nach der Sauna ein Peeling anwenden und anschließend eine Feuchtigkeitslotion auftragen.