Wärme – seit jeher eine Quelle des Wohlbefindens

Seit jeher machen sich Menschen auf der ganzen Welt Wärme auf unterschiedliche Weise zunutze, um ihr Wohlbefinden zu steigern, jünger auszusehen und gemeinsam mit Freunden und Familie zu entspannen – sei es in der Sauna oder im Dampfbad, in der Banja oder im Hamam. Mit der modernen Sauna von heute können Sie viele dieser Traditionen und Vorteile in Verbindung mit Wärme und Dampf sogar täglich zu Hause genießen.

Maximieren Sie Ihren Saunagenuss

Löyly und weshalb Wasser ein wichtiger Teil der echten Saunatradition ist

Löyly (sprich: Löü-lü) ist ein wichtiger Teil des traditionellen finnischen Saunarituals. Dabei werden immer wieder kleine Mengen Wasser auf die heißen Saunasteine gegossen, um heißen, wohltuenden Dampf zu erzeugen. Der Dampf steigert schnell das Gefühl von Wärme und erhöht die Feuchtigkeit in der Saunakabine, was sowohl wohltuend wirkt als auch gesundheitliche Vorteile bringt.

Finden Sie den passenden Saunaofen

kastorforest.jpg

Die Birkenrute – belebt die Haut und die Sinne

Haben Sie auch schon einmal davon gehört, dass sich Finnen in der Sauna mit Birkenzweigen schlagen? Das tun sie tatsächlich! Und die Wirkung ist phantastisch. Die Rute („vihta“ oder „vasta“ auf Finnisch) besteht aus einem Bündel junger Birkenzweige und ist aus der traditionellen finnischen Sauna nicht wegzudenken. Mit der Rute wird leicht auf die Haut geschlagen, wodurch der Kreislauf angeregt und der frische und belebende Birkenduft freigesetzt wird.

Mehr Saunazubehör

Finnische Sauna-Etikette

  • Die Sauna ist ein Ort der körperlichen und seelischen Reinigung. Sprechen Sie leise und verhalten Sie sich ruhig.

  • Es ist eine Ehre, eine Einladung in die Sauna zu erhalten. Wenn Sie ablehnen, sollten Sie schon einen guten Grund haben.

  • In Finnland ist es üblich, nackt in die Sauna zu gehen. Wenn Sie sich jedoch mit Badekleidung wohler fühlen, ist das auch in Ordnung.

  • Seien Sie in der Sauna immer höflich, fluchen Sie nicht und vermeiden Sie eine ordinäre Ausdrucksweise.

  • Und zu guter Letzt: Vergessen Sie nicht, immer viel Wasser zu trinken!

Mit Mütze in die Sauna?

Generell gilt in der Sauna in Sachen Kleidung die Devise „weniger ist mehr“. Es gibt jedoch eine Ausnahme: die immer beliebter werdende Saunamütze. Dieses etwas eigentümliche Accessoire stammt aus der traditionellen russischen Banja und erfreut sich inzwischen auch bei Saunagängern auf der ganzen Welt immer größerer Beliebtheit.

Warum? Weil der Kopf normalerweise viel schneller warm wird als der restliche Körper. Deshalb ist es schwierig, eine nennenswerte Erhöhung der Körpertemperatur zu erreichen, bevor sich ein Überhitzungsgefühl einstellt. Tatsächlich hat die Wollmütze keine wärmende, sondern eine kühlende Wirkung. Indem sie den Kopf vor der Hitze schützt, können Sie mit der Mütze länger in der Sauna bleiben, ohne dass es unangenehm wird.

Mehr Saunazubehör

Maximieren Sie Ihren Saunagenuss

Laden Sie unseren Leitfaden mit Tipps für ein noch besseres Saunaerlebnis herunter

Maximieren Sie Ihren Saunagenuss